Singlebörse frauen mit kindern

Ein weiteres Kind ist abhängig von der Lebenssituation und vielen Faktoren.Nach einer gewissen Zeit ist es bestenfalls so, dass das Kind, das in die Partnerschaft mitgebracht wird, zu einem gemeinsamen Kind wird.

Singlebörse frauen mit kindern-1Singlebörse frauen mit kindern-61Singlebörse frauen mit kindern-85

Oft passt das (noch) nicht in die eigene Lebensplanung.

Denn sie gibt es nun mal nicht solo, sondern nur mit Anhang. will ein potenzieller neuer Partner das nicht verstehen, muss er gehen. auch deshalb, weil dort ihr Status als Alleinerziehender sofort sichtbar ist und es somit keine Überraschung beim näheren Kennenlernen mehr geben kann. Jan Richter: „Bei e Darling hat jede dritte Single-Frau Kinder, bei den Männern sind es 15 Prozent. Wir fragen in unserem Persönlichkeitstest auch nach der Akzeptanz von Kindern beim zukünftigen Partner.

Im Durchschnitt sind es 24 Prozent, also hat knapp jeder 4. Hier gibt fast jeder Dritte (29 Prozent) an, keinen Partner mit Kindern zu akzeptieren. “ Warum fast jeder dritte Single nicht unbedingt freudeschreiend reagiert, wenn der neue Schwarm schon Kinder hat, weiß Paartherapeut Dr.

Frauen, die einen Mann mit Kindern daten, haben eher das Problem, dass ihnen immer die Ex im Nacken sitzt: Sie bringt die Kinder vorbei oder holt sie ab, ruft permanent wegen organisatorischer Fragen an und ist somit immer gegenwärtig.

Im schlimmsten Fall redet sie ihrem Ex sogar in die neue Beziehung hinein. “Zudem entsteht bei Frauen, die einen „Mann mit Altlasten“ kennenlernen, auch oft der Gedanke: „Er muss für andere Kinder Unterhalt zahlen, er ist finanziell dadurch beeinträchtigt.“ Daraus resultiert auch die Befürchtung: „Er hat ja schon Kinder, mit mir will er dann bestimmt keine mehr.“Diplom-Pädagogin und Familientherapeutin Petra Klages: „Die Familienplanung ist natürlich eine andere, wenn der Mann oder die Frau bereits ein Kind hat.

Bemerkungen